Eurocucina 2018 - unsere Highlights der Mailänder Küchenmesse

Eurocucina 2018 - unsere Highlights der Mailänder Küchenmesse

Vom 17.-22. April 2018 war es in Mailand wieder soweit: der "Salone di Mobile" öffnete seine Pforten und inmitten dieser großen Möbel-Party fand auch wieder die "Eurocucina" statt. Für uns natürlich ein Muss, dort nach den Neuigkeiten zu schauen, Mailänderluft zu schnuppern (die soll ja besonders kreativ machen) und das ein oder andere Highlight für unseren Showroom in Köln zu ordern.

Gemeinsam mit dem Team machten wir uns also auf in Richtung Italien, um die Trends der Küchenszene zu entdecken - und vielleicht das ein oder andere Mailänder Eis zu testen...

Um Euch mit ausführlichen und langen Berichten über alle Details nicht zu langweilen, fassen wir das Ganze mal wie folgt zusammen:

 

Unser größtes Highlight der Eurocucina 2018?

Das war definitiv der Herd "Kongo" von La Cornue, denn dieser wurde vom Street Art Künstler Cyril Kongo designt. Dabei wurden viele Schichten an Emailie aufgebracht, die diese besondere Optik hervorrufen. 

La Cornue präsentiert dies auf der Eurocucina als eine ganz besondere neue Kooperation für sein 110-jähriges Jubiläum!

Cyril Kongo ist ein international gefragter Street Art Künstler, welcher unter anderem auch schon für Hermès gearbeitet hat. Für La Cornue versetzte er ein Set aus 6 Herden in ein besonderes Kunstwerk. Der Kontrast zwischen Moderne und Tradition war wirklich ein Highlight für uns!

 

Der größte Flop für uns?

Die grifflosen Kücheninseln, die immer noch vorherrschen - jetzt zwar nicht mehr in weißem Hochglanzlack und Betonplatte, dafür komplett aus Stein. Das erinnerte uns mehr an Sarkophage, als an Küchen.

 

"Salone di Mobile" im Vergleich zur "IMM Cologne"?

Der Jahreszeit geschuldet, wartet Mailand natürlich oft mit besserem Wetter auf, als zur Kölner Möbelmesse, das muss man fairer Weise einfach mal sagen. Ansonsten ist es dort einfach deutlich größer, die Stimmung irgendwie eine andere, was vielleicht am italienischen Flair (oder am Eis) liegt. Die Messeanlage in Mailand ist beeindruckend groß, da kann man schon einige Tage verbringen...

 

Welche technische Innovation braucht ab jetzt jede Küche?

Aus unserer Sicht nichts, was wirklich toll oder vonnöten ist. Jeder Kühlschrank kann jetzt mit dem Smartphone verbunden werden und natürlich gibt es zahlreiche solcher Spielereien. Unsere ehrliche Meinung dazu: braucht kein Mensch.

 

Und was war nun die beste Eissorte in Milano?

Pistazie!

 



Tags: News